Bildung

Wie kann man Bildungsarbeit vor Ort attraktiv gestalten?

Dieser Frage und sowie dem demokratischen Aufbau der IG BCE widmenten sich an dem Ende November rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unseren Ortsgruppen- und Vertrauensleute-Strukturen.

Foto: Christine Wilms

Auch die anstehenden Wahlen der Vertrauensleute in den Betrieben und den Ortsgruppenvorständen im 1. Halbjahr 2020 standen auf der Tagesordnung. Gerade im Zuge der Wahlen werden nicht nur erfahrene Kolleginnen und Kollegen im Amt bestätigt, es wird auch den einen oder anderen neuen Kollegen im Vorstand geben. Mit der erstmaligen Wahl der Vertrauensleute bei Evonik am Campus in Essen wurden auch nur Kolleginnen gewählt. Solche Veränderungen bringen natürlkich Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich.

Natürlich durfte auch das Zukunftspapier des Bezirkes nicht zu kurz kommen. Denn auch der Bezirk wird sich verändern und diese Veränderungen will die IG BCE natürlich gestalten. Als ReferentInnen standen Alois Thull und Tine Wilms zur Verfügung.

Nach oben