URL dieser Seite: https://gelsenkirchen.igbce.de/-/V5w

26.06.2019

Tarife

Tarifergebnis in der zweiten Verhandlung erzielt!

Am Freitag, dem 21. Juni 2019, hat die gemeinsame Verhandlungskommission von IG BCE und ver.di nach intensiven und kontroversen Verhandlungen ein Tarifergebnis für die rund 20.000 Beschäftigten der TG Energie mit dem Arbeitgeberverband erzielt.

STARTEINGRUPPIERUNG für Auszubildende wird gestrichen!

Das Ergebnis:

  • Ab 1. Juli 2019 Erhöhung der Tabellenvergütung um 3,7% mit einer Laufzeit von 18 Monaten
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 75,-€ pro Monat für alle Ausbildungsjahre
  • Wegfall der Startabsenkung im Tarifvertrag: D-6,5% für ausgelernte Auszubildende und Dualstudierende ab dem 1. Juli 2019
  • Grundsätzliche Übernahme aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in 2019 – einschließlich 2022 (Ausnahmen von der Regel nur unter Beteiligung der betrieblichen Mitbestimmung) *
  • Persönliche Weiterbildung – dauerhaft zwei zusätzliche freie Tage im Jahr nun auch für die Auszubildenden*

*Die Übernahme der Auszubildenden und die zwei zusätzlichen zwei freien Tage sagte der E.ON Konzern bereits zu. Für alle weiteren Mitgliedsunternehmen wird der Arbeitgeber-verband eine Empfehlung aussprechen, damit diese beiden Punkte somit zukünftig in allen Mitgliedsunternehmen der TG Energie angewendet und umgesetzt werden.