Tarifarbeit

Was haben Gewerkschaften eigentlich jemals für uns getan? Weit mehr als ein Verhandeln um Prozente  weiter

Jetzt sind die Arbeitgeber am Zug

Die Chemie-Tarifrunde wird nach dem Verhandlungsauftakt in den Regionen heute (15. Januar) auf Bundesebene fortgesetzt. IG-BCE-Verhandlungsführer Peter Hausmann erwartet, dass die Chemie-Arbeitgeber „realitätsbewusst nach Darmstadt fahren. Die Zeit der Jammerei ist vorbei. Unsere Forderungen liegen auf dem Tisch, sind gut begründet und untermauert. Jetzt sind die Arbeitgeber am Zug, sie müssen konkreter werden.“  weiter

Stur und unbeweglich

Die Tarifverhandlungen für die rund 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie sind am Mittwoch (15. Januar) in Darmstadt ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber haben kein Angebot vorgelegt. Die Verhandlungen werden am 4. und 5. Februar in Hannover fortgesetzt. IG-BCE-Verhandlungsführer Peter Hausmann bewertete das Verhalten der Chemie-Arbeitgeber als „völlig neben der Spur, sie agieren stur und unbeweglich. Wir haben für diese Verschleppungstaktik überhaupt kein Verständnis.“  weiter

Erhöhung der Vergütungen und Ausbildungsvergütungen

Ab Februar erhalten die Beschäftigten der Marienfeld Multimedia GmbH eine Erhöhung der Vergütungen um 2,9 Prozent. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen um 20 Euro an. Außerdem erhalten IG-BCE-Mitglieder pro Jahr einen zusätzlichen Tag Urlaub.  weiter

Erhöhung der Vergütung und mehr Urlaub für Mitglieder

Die Beschäftigten der Skibatron Mess- und Abrechnungssysteme GmbH erhalten ab Februar eine Vergütungserhöhung von 2,9 Prozent. Zusätzlich steigt die Ausbildungsvergütung um 20 Euro an. IG-BCE-Mitglieder erhalten außerdem pro Jahr einen zusätzlichen Tag Urlaub.  weiter

RBH Logistics GmbH

Foto: 

Torsten Maue

Die Tarifverhandlungen bei der RBH Logistics GmbH wurden erfolgreich abgeschlossen. In der 4. Verhandlungsrunde am 25. Juli konnte sich die Tarifkommission mit den Arbeitgebern einigen.  weiter

Tarifverhandlung bei Atos erfolgreich abgeschlossen

Für die IG BCE Mitglieder an den verschiedenen Standorten, die uns einen starken Rückhalt geben, haben wir folgenden Tarifabschluss erzielt:   weiter

3,4 Prozent mehr Entgelt sowie Bonus für IG-BCE-Mitglieder

Die Beschäftigten der RAG Montan Immobilien erhalten ab 1. Juni 2013 3,4 Prozent mehr Entgelt. Für die Monate Februar bis Mai erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 400 Euro, Mitglieder der IG BCE bekommen weitere 100 Euro. Auch die Auszubildenden erhalten eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro.  weiter

  • image description26.06.2013
  • Medieninformation XVII/29

Entgelterhöhung in zwei Stufen um 1,8 und 3 Prozent

Die 40.000 Beschäftigten der Papierindustrie erhalten mehr Geld. Die Entgelte steigen in zwei Stufen, ab 1. Juli um 1,8 Prozent und ab 1. Mai 2014 um 3 Prozent. Darauf haben sich IG BCE und Papier-Arbeitgeber in der dritten Verhandlungsrunde geeinigt. Außerdem haben die Tarifvertragsparteien eine Vereinbarung zur Nachwuchssicherung abgeschlossen. Das Abkommen zur Altersteilzeit bleibt in Kraft.  weiter

Nach oben