Tarifverhandlungen abgeschlossen

Erhöhung in zwei Stufen – 2,4 und 2,1 Prozent mehr

Am Freitagabend den 14.02.2014 wurde in Hannover die dritte Tarifverhandlung für die Mitglieder der IG BCE in den Unternehmen der TG Energie (u.a. E.ON Unternehmen, TenneT,….) erfolgreich abgeschlossen.

Die Löhne und Gehälter werden in zwei Stufen um 2,4 und 2,1 Prozent angehoben. Die Vorruhestandsregelung im Tarifvertrag E.ON 2.0 wird auf die Jahrgänge 1959 bis 1961 bezogen auf das Jahr 2015 und 2016 erweitert. Von den Ausgebildeten des Jahrgangs 2015 werden bis zu 150 Ausgebildete, mindestens jedoch 120 unbefristet übernommen. Die darüber hinaus Ausgebildeten des Jahrganges 2015 werden mindestens ein Jahr befristet übernommen. Außerdem wurde eine detaillierte Regelung geschlossen um noch in diesem Jahr mit den Verhandlungen über einen Tarifvertrag „Gute Arbeit und Demografie“ zu beginnen. Die Tarifkommission der IG BCE hat diesem Tarifabschluss am Samstag den 15.02.2014 zugestimmt.

Nach oben