Tarife

Tarifeinigung bei KID – Kokerei- und Industriedienstleistungen

Nach der gemeinsamen Erklärung der Tarifpartner vom 12. Juni 2017 hat die Geschäftsführung ihr Wort gehalten, bei Verbesserung der wirtschaftlichen Situation vorzeitig Tarifgespräche zu führen.

Foto: privat

In der somit stattgefundenen vorgezogenen Verhandlungsrunde haben wir folgenden Tarifabschluss für die Beschäftigten der KID GmbH erzielen können:


1. Die Vergütungen werden ab dem 01. August 2019 um 3,1 % erhöht.


2. Ab dem 01. Oktober 2020 werden die Vergütungen um weitere 1,9 %
angehoben.


3. Für die Laufzeit des Tarifvertrages betragen die Ausbildungsvergütungen für das

1. Ausbildungsjahr 680 €
2. Ausbildungsjahr 960 €
3. Ausbildungsjahr 1180 €


4. Ab dem 01. August 2019 wird die Höhe der vermögenswirksamen Leistun-gen, gemäß § 2 TV VWL, von 26,59 € auf 39,00 € / pro Monat angehoben.


5. Dieser Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis 30. September 2021. Nach zweijährigem Verzicht auf Einkommensverbesserungen zu Gunsten der Arbeitsplatzsicherung, lag das Hauptaugenmerk dieses Abschlusses auf der Erhöhung der Einkommen der Beschäftigten.


Das Ergebnis berücksichtigt die Auftragslage und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und trägt der wirtschaftlichen Entwicklung Rechnung.
Für die IG BCE haben Dieter Bonnemann, Friedhelm Hering und
David Stroop verhandelt.

Nach oben