Recklinghausen

47. Recklinghäuser Tagung

Am Samstag fand die mittlerweile 47. Recklinghäuser Tagung statt. Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder rund 400 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter im Recklinghäuser Festspielhaus, um über aktuelle Herausforderungen und Chancen von Integration in der Arbeitswelt.

Dieses Mal wurde das vielfältige Thema in drei Worldcafés diskutiert. Digitalisierung, gerechte Bezahlung und Mitbestimmung. Die Foren wurden jeweils von Kolleginnen und Kollegen der IG BCE Hauptverwaltung und des Interkulturellen Bundesarbeitskreis moderiert.

Digitalisierung ist hierbei natürlich ein wichtiges Thema – die Frage nach der Arbeit von Morgen beschäftigt nicht nur Betriebsräte und Arbeitgeber ich Hinblick auf Weiterbildung von Stammpersonal. Personalplanung, Globalisierung und der Einsatz neue Technologien sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wie schafft unsere Industrie neue Bürgerinnen und Bürger in diese schnelllebige Zeit zu integrieren? Wo liegen Schwierigkeiten? Wie sieht die Personalplanung der nächsten Jahre aus? All diese Fragen wurden in diesem ersten Fachforum aufgeworfen und diskutiert.
Recklinghäuser Tagung 2017

Simone Sprick

Recklinghäuser Tagung 2017
05.12.2017
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Parallel dazu wurde mit dem Schwerpunkt „Mitbestimmung“ über Partizipation, Unterstützung und natürlich die Betriebsratswahlen und Betriebsratsarbeit im zweiten Worldcafé diskutiert. Beispiele von gelungener Betriebsratsarbeit im Hinblick auf Integration, sowie unter anderem auch das Start- und Prestart-Projekt, der IG BCE und des BAVC reflektiert und weitere Möglichkeiten und Schwierigkeiten besprochen.

Im letzten Worldcafé ging es um gerechte Bezahlung. Was ist gerecht? – die Frage stand über der gesamten Diskussion und sorgte für spannende Debatte. Wie müssen Tarifverträge in Zukunft aussehen? Wie spiegelt sich Zuwanderung in unseren Tarifverträgen wieder? Wie können wir ungerechter Bezahlung von Frauen und Männern entgegenstehen? Diese Fragen und noch viele weitere diskutierten Betriebsrätinnen, Jugendfunktionäre und Vertrauensleute.

Im Anschluss hielt unser Vorsitzende  Michael Vassiliadis ein kurzer Referat über die Arbeit und Wichtigkeit der Recklinghäuser Tagung und machte deutlich, in der IG BCE sind alle Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter – egal ob Männer oder Frauen, Deutsche, Türken, Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund – sie alle sind die IG BCE. Ohne Unterschiede.

Nach seiner Rede, kam Petra Reinbold-Knape aus dem geschäftsführenden Hauptvorstand dazu und beide blieben „auf ein Wort“ und diskutierten noch einmal die Ergebnisse aus den drei Wordlcafés. Die Herausforderung und vor allem die Chancen sind nicht aus der Welt und werden im Hauptvorstand der IG BCE getragen und auch von hier sollen Lösungen und Hilfen geschaffen werden, damit Integration in jedem Betrieb funktionieren kann.

  • Recklinghäuser Tagung 2017
    Foto: 

    Simone Sprick

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

  • Loading ...

1 /
Nach oben