image description
Foto:

Dieter Golland

Unsere Delegierte

Foto: 

Thomas Bösch

Eure Delegierte und Beiratsmitglieder auf dem Kongress. Auch die Anträge im Block C wurden von uns unterstützt. Hier ging es unter anderem im C007 um unsere Werte für Frieden und Fortschritt in der Welt.  weiter

Projektsekretär

Foto: 

Picture People

Seit dem 18.09.2017 ist Dennis Seiler (35) für die nächsten 12 Monate als Projektsekretär für das Projekt „Mitglied werden“ im Bezirk Gelsenkirchen tätig. Für den ausgebildeten Kaufmann für Bürokommunikation ist die IGBCE kein Neuland. In seiner letzten Station bei der Firma Atos IT Dienstleistung und Beratung GmbH, konnte er schon einige Mitglieder davon überzeugen sich uns anzuschließen und uns tatkräftig bei verschiedenen Veranstaltungen unterstützen.  weiter

Neu in Gelsenkirchen

Foto: 

PicturePeople

Seit dem 01.09.2017 ist David Stroop (32) als Gewerkschaftssekretär in Elternzeitvertretung im Bezirk Gelsenkirchen tätig. Der studierte Politologe und gebürtige Ostwestfale ist seit Anfang 2014 bei der IG BCE beschäftigt.  weiter

Sitzung des Bezirksfrauenforums

Das IG BCE Bezirksfrauenforum Gelsenkirchen tagte im Hause der RAG MI (Montan Immobilien). Die im letztem Jahr neu gewählten Mitglieder des Bezirksfrauenausschusses (Bezirksfrauenforum) Daniela Dörfler (1., zweite Reihe v.r.) und Simone Mühlenberg (nicht auf dem Bild) luden das Gremium am 06.09.2017 in den Unternehmenssitz der RAG Montan Immobilen GmbH ein, um dort eine ihrer Sitzungen durchzuführen.  weiter

Ihre Fragen an unsere „Wahl-Checker“

Foto: 

ASK

Der Bundestagswahlkampf geht in die entscheidende Phase – und plätschert doch vor sich hin. Dabei geht es um viel. Es geht um uns. Darum, wie wir die Zukunft Deutschlands gestalten. Gleichzeitig lädt die Mitmachgewerkschaft zum Dialog: Was wünschen Sie sich von der nächsten Bundesregierung? Welche Fragen haben Sie zur Zukunft von Arbeit, Bildung, Rente und Standort? Unsere „Wahl-Checker“ aus dem IG-BCE-Vorstand freuen sich auf Live-Chats mit Ihnen.  weiter

  • image description21.08.2017
  • Medieninformation XXI/33

Gesamtpaket mit weitreichender Sicherheit für die Beschäftigten

Foto: 

Bernd Wittelsbach/istockphoto

Der Tarifkonflikt bei Uniper ist beigelegt. Die Gewerkschaften IG BCE und Ver.di haben sich mit den Arbeitgebern auf ein Gesamtpaket geeinigt. Holger Nieden, Verhandlungsführer der IG BCE bewertet das Ergebnis als „tragfähigen Kompromiss. Entscheidend ist, dass wir Sicherheit für die Beschäftigten erreicht haben und die ursprüngliche einschneidende Streichliste der Arbeitgeber zu tariflichen Leistungen weitestgehend verhindert ist. Positiv ist außerdem, dass wir einen Bonus für Gewerkschaftsmitglieder vereinbart haben."  weiter

Ortgruppe STEAG hält die Fahnen hoch!

Beim 7. Essener Firmenlauf haben Kolleginnen und Kollegen der Ortsgruppe STEAG Essen Flagge gezeigt. Mit Unterstützung des Arbeitsdirektor Alfred Geißler wollten die Kolleginnen und Kollegen auf die bereits verlorenen Arbeitsplätze im Bereich der deutschen Kraftwirtschaft und die zukünftig noch durch Kraftwerksschließungen anstehenden Arbeitsplatzverluste aufmerksam machen.  weiter

Unsere Arbeit ist Mehrwert - 2,4 % sind nicht genug!

Dem Aufruf des IG BCE Landesbezirks Westfalen zur Kundgebung und Tarifdemonstrationszug am 24.06.2017 um 11:00 Uhr in Arnsberg folgten 150 Kolleginnen und Kollegen aus den Werken der Papiererzeugenden Industrie in Westfalen.  weiter

IG BCE Regionalforum Essen

Auf Einladung des Vorsitzenden des Vertrauensleutekörpers – Andreas Ostdorf (1. v.l.) - war das IG BCE Regionalforum Essen zu Gast bei RAG Montan Immobilien, um sich neu zu konstituieren.  weiter

Trotz Regens gut besucht

„Wir sind viele. Wir sind eins“ – unter diesem Motto begingen bundesweit 360.000 Menschen in diesem Jahr den Tag der Arbeit. 1500 von ihnen waren trotz schlechten Wetters zur zentralen Kundgebung nach Gelsenkirchen gekommen. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann betonte in seiner Mai-Rede die Wichtigkeit von Solidarität und Gerechtigkeit gerade in Zeiten gesellschaftlichen Wandels. Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles pflichtete ihm direkt bei und sicherte den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zudem zu: „Wir lassen Euch nicht im Regen stehen“.  weiter

Nach oben