image description
Foto:

Dieter Golland

Vorteil für unsere Mitglieder

Foto: 

Zur Vergügung gestellt von: MMP Event GmbH

Ihr habt die Chance bei dieser Mega-Show am 25. Mai dabei zu sein. Darts-Sport boomt und fasziniert die Massen. Seid am 25. Mai live in der VELTINS-Arena dabei, wenn Dartssport-Geschichte in Deutschland geschrieben wird! Mindestens 20.000 Zuschauer werden zum „German Darts Masters auf Schalke" in die Arena einziehen und die Heimat des FC Schalke 04 in eine Weltrekord-Kulisse und einen Hexenkessel verwandeln. Nie zuvor gab es einen größeren Darts-Event.  weiter

400 Menschen demonstrierten gegen rechte Panikmache

„Ich finde es perfide, wie mit den Ängsten von Frauen und Müttern rechte Hetze betrieben wird.“ Barbara Josfeld vom Stadtteilbüro der Arbeitsgemeinschaft soziale Brennpunkte spricht deutlich aus, was die rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Veranstaltung „Für Frauenrechte gegen Rassismus“ denken, zu der das Bottroper Bündnis gegen Rechts am vergangenen Sonntag auf dem Kirchplatz von St.  weiter

Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Foto: 

Blitzfang Medien

Betriebsräte sorgen mithilfe von Betriebsvereinbarungen für moderne, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. Dafür brauchen sie Eure Stimmen bei den Betriebsratswahlen. Die aktuelle Wahlperiode läuft noch bis zum 31. Mai.  weiter

Wochenendschulung - What would Knigge Do?

Mit diesem Thema beschäftigten sich 21 junge Leute bei unserem Seminar im Adolf-Schmidt-Bildungszentrum in Haltern. Spannend waren dem Erlernen der Benimmregeln, diskutierten wir auch gemeinsam darüber, wie der „Knigge“ entstanden ist und wie dadurch gesellschaftliche Ab- und Ausgrenzung bewirkt werden sollte.  weiter

Bergwerk Prosper-Haniel

Am 08. Februar 2018 war es soweit. Die letzten Auszubildenden des Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop bekamen ihre Facharbeiterbriefe und wurden somit von der RAG „losgesprochen“. Damit endet nicht nur die Ausbildung von 58 jungen Menschen auf der letzten Zeche im Ruhrgebiet, sondern auch einen Teil unserer Geschichte im Ruhrgebiet. Die RAG galt lange Zeit als größter Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen und brachte durch mit der Steinkohle und dem Bergwerk verbundene Industrien ins Ruhrgebiet.  weiter

Hans-Sachs-Haus

Foto: 

Gerd Kaemper

Am 21. Januar fand der Neujahrsempfang der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie erstmals im Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen statt.  weiter

  • image description11.12.2017
  • Medieninformation XXI/63

„Neue Intensität der Auseinandersetzung um gute Industriearbeit“

Die IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) will Investitionen und Innovation in der Industrie in der öffentlichen Diskussion wieder mehr Raum geben. Mehr als 1000 Betriebsräte aus den IG-BCE-Branchen berieten dazu am Montag auf einer Konferenz in Berlin eine „Berliner Erklärung“ mit dem Titel „Energie, Industrie, Klima - Unsere Zukunftsstrategie“. „Wir starten heute eine neue Intensität der Auseinandersetzung um gute Industriearbeit der Zukunft“, sagte der Vorsitzende der IG BCE, Michael Vassiliadis.  weiter

47. Recklinghäuser Tagung

Foto: 

Simone Sprick

Am Samstag fand die mittlerweile 47. Recklinghäuser Tagung statt. Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder rund 400 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter im Recklinghäuser Festspielhaus, um über aktuelle Herausforderungen und Chancen von Integration in der Arbeitswelt. Dieses Mal wurde das vielfältige Thema in drei Worldcafés diskutiert. Digitalisierung, gerechte Bezahlung und Mitbestimmung.  weiter

Mehr Vielfalt wagen

Rund 400 Gewerkschafter aus ganz Deutschland kamen traditionell am ersten Dezemberwochenende nach Recklinghausen, um sich zu den wichtigen, aktuellen Themen der Migration und Integration auszutauschen. Mit Blick auf die Betriebsratswahlen 2018 lautete das Motto der diesjährigen Migrationstagung der IG BCE: „Unsere Mitbestimmung heißt: Mehr Vielfalt wagen.“  weiter

Glückauf und Danke!

Foto: 

PicturePeople

Liebe Kolleginnen und Kollegen, von vielen habe ich mich bereits persönlich verabschiedet. Ich werde nunmehr nach 4 Jahren den Bezirk Gelsenkirchen verlassen, um mich neuen Herausforderungen im Bezirk Dortmund-Hagen zu stellen. Dabei sei euch gewiss, dass ich weiterhin für unsere Kolleginnen und Kollegen und unsere IG BCE mit viel Herzblut im Einsatz sein werde. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe!  weiter

Nach oben