image description
Foto:

Dieter Golland

Seniorenarbeitskreis zu Gast im düsseldorfer Landtag

Foto: 

privat

Der Seniorenarbeitskreis der IGBCE im Bezirk Gelsenkirchen besuchte auf Einladung des Landtagsabgeordneten Sebastian Watermeier (SPD) den NRW-Landtag in Düsseldorf. Nach einer Führung durch das Haus mit Erklärungen zur aktuellen Wahlperiode stellte sich Sebastian ihren Fragen und der Diskussion. Wichtiges Thema für uns als IG BCE Gelsenkirchen ist natürlich die Energiewende und der Strukturwandel.  weiter

Das Ruhrgebiet in Bewegung

Es war der erwartete, emotionale Höhepunkt des diesjährigen Vivawest-Marathons: der „Glückauf-Zukunft-Lauf“ mit über 1200 dem Bergbau verbundenen Teilnehmern. Als Zeichen der Solidarität sind auch der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis sowie mit Petra Reinbold-Knape und Francesco Grioli zwei weitere Mitglieder des geschäftsführenden Hauptvorstands der IG BCE an den Start gegangen.  weiter

Glückauf-Zukunft-Lauf

Die Grubenwehr, die Feuerwehr der Bergleute, bereitet sich auf den Sonderlauf des VIVAWEST-Marathons vor.  weiter

Podiumsdiskussion zum Azubiticket

Foto: 

DGB Jugend NRW

"Freifahrt!" mit diesem Slogan wirbt die DGB-Jugend seit einiger Zeit für das Azubitieckt. Kommenden Mittwoch den 30. Mai lädt die DGB-Jugend der MEO-Region (Mühlheim-Essen-Oberhausen) zur Podiumsdiskussion zum Thema.  weiter

Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung und Tarifvertrag: ein spannendes Verhältnis

Foto: 

Karim Nefissi

Am 24. April war es wieder soweit, die Betriebsräte-Informationsveranstaltung der IG BCE in Bottrop. Mehr als 30 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedensten Betrieben aus dem Bezirk Gelsenkirchen trafen zusammen, um unter dem Thema „Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung und Tarifvertrag: ein spannendes Thema“ Wissen aufzufrischen, Sicherheit zu gewinnen und natürlich auch Antworten auf ihre zu erhalten.  weiter

Anja Weber zu Gast auf Prosper-Haniel

Foto: 

Detlev Lindenbaum

Am 19.04. ging es für die neue Vorsitzende des NRW-DGB unter Tage. Am Schacht 10 des Bergwerks Prosper-Haniel in Bottrop gibt es eine erste Einführung vom Personal- und Sozialdirektor Bernd Beier persönlich. Zwar läuft die Förderung der deutschen Steinkohle dieses Jahr aus. Das heißt aber nicht, dass am 31. Dezember der gesamte Betrieb still steht. „Das Aus für die Kohle wurde schon vor langer Zeit beschlossen. Dieses Jahr beenden wir den Abbau von Steinkohle, aber mit dem Rückbau der untertägigen Anlagen werden wir bis 2020 beschäftigt sein.  weiter

Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit

Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Dafür kämpfen Gewerkschaften! Auch in diesem Jahr werden wir wieder am 01. Mai auf den Straßen, Marktplätzen und Innenstädten als Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter im DGB Forderungen an die Politik formulieren und für unsere Themen einstehen.  weiter

Trainingsbergwerk

Foto: 

Foto: Privat

Am vergangenem Samstag - 14.04.2018 - trafen sich einige Kolleginnen und Interessierte des Bezirksfrauenforums Gelsenkirchen im Trainingsbergwerk der RAG in Recklinghausen. Nach der herzlichen Begrüßung der Kollegen vor Ort ging es mit einer Präsentation rund um den heimischen Steinkohlebergbau weiter, in der auch die Zukunft der RAG vor Ort und die sogenannten Ewigkeitsaufgaben erläutert wurden.  weiter

CFT

In der Verhandlungsrunde am Freitag, dem 13. April 2018, konnte ein Tarifabschluss für die Beschäftigten der CFT GmbH erzielt werden. Das Ergebnis berücksichtigt die Auftragslage des Unternehmens, insbesondere die Veränderungen des Marktes im Osten sowie der im Bergbau und trägt der wirtschaftlichen Entwicklung und der Leistung der Beschäftigten Rechnung.  weiter

SKIBA Ingenieurgesellschaft für Gebäudetechnik mbH

Am 22. März 2018 fand die Tarifverhandlung für die Beschäftigten der SKIBA Ingenieurgesellschaft für Gebäudetechnik mbH statt. Nach ausführlicher Erörterung der wirtschaftlichen Situation der Gesellschaft, deren Auftragslage und Perspektiven, konnte folgendes Ergebnis erzielt werden: •    Die Monatsvergütungen erhöhen sich ab dem 1. April 2018 um 3,4 % und ab dem 1. September 2019 um weitere 2,5 %. •    Die Ausbildungsvergütungen betragen ab dem 1.  April 2018 für das 1. Ausbildungsjahr 870 €, das 2. Ausbildungsjahr 940 €, das 3.  weiter

Nach oben